Bausteine

  Details
Unfallinvalidität Ab einem unfallbedingten Invaliditätsgrad von 50 % kommt die Rente zur Auszahlung. Hier liegt eine stark verbesserte Gliedertaxe zugrunde.
Organschäden und schwere Erkrankungen Wird durch Krankheit oder Unfall ein Organ zu einem fest definierten Grad geschädigt, so dass es zu einer dauerhaften körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung kommt, tritt sofort die Absicherung durch die Opti5Rente ein.

Nach dem Baustein Organschäden und schwere Erkrankungen wird bei folgenden Diagnosen geleistet:
  • HIV-Infektion - während der beruflichen Tätigkeit (z. B. medizinische Berufe)
  • HIV durch Bluttransfusion
  • Fortgeschrittene Demenz
  • Creutzfeld-Jakob-Syndrom
  • Schwere Motoneuronen-Erkrankungen (z. B. ALS)
  • Polio
  • Organtransplantation
  • Schwere Verbrennungen
Verlust von Grundfähigkeiten Rentenleistung bei Verlust der Grundfähigkeiten, wie
z. B. Sehen, Hören, Sprechen, sich orientieren und bei schwerwiegenden Störungen des Bewegungsapparates.
Krebserkrankung Sobald eine Krebserkrankung eintritt, wird die vereinbarte Rente gezahlt. Je nach Stadium wird die Rente 6, 12, 36 Monate oder lebenslang gezahlt.
Pflegebedürftigkeit Hier erfolgt eine Rentenleistung ab Pflegegrad 3 (Im Top- und Premiumschutz bereits ab Pflegegrad 2).